Wein ĂŒber Wein – 2019 ist ein tolles Weinjahr! đŸ‡

Nach einem wiederholt trockenen und heißen Sommer waren wir sehr gespannt wie unsere Weinernte in diesem Jahr ausfallen wĂŒrde.

Mitte April zeigten sich die ersten Triebe und wir freuten uns, dass die beiden Reben den Winter gut ĂŒberstanden hatten:

Die dunkle Weintraube ‚New York Muscat‘ (links) legte deutlich krĂ€ftiger los als ihre Nachbarin rechts daneben, die helle ,Seyval Blanc‘, was aber sortentypisch ist.

Schon zwei Wochen spÀter war dichtes Blattwerk zusehen

Und das LĂ€ngenwachstum setzte ein. Auch schon gut zu sehen, die ersten BlĂŒten.

Noch mehr BlĂŒten

bis Anfang August haben sich daraus zahlreiche FruchtstÀnde gebildet, hier von der hellen Traube

Und hier von der dunklen. Einige der Trauben haben sich schon langsam blau gefÀrbt.

Beide Weinstöcke haben deutlich an LĂ€nge zugelegt und ich konnte sie wie ursprĂŒnglich geplant an den Rankhilfen entlang wachsen lassen

Heute am zweiten September-Wochenende war es dann soweit, und wir haben die Trauben geerntet.

đŸ˜±đŸ˜±đŸ˜±

Von der hellen Traube gab es zwar „nur“ 0,9kg aber dafĂŒr brachten die dunklen Trauben 7,3kg auf die Waage!!!

Wahnsinn! Und auch wenn nicht alle Trauben wie im Supermarkt gleichmĂ€ĂŸig reif waren, so schmeckten sie sehr lecker!

Wir haben im zweiten Jahr nie mit so einer reichen Ernte gerechnet. Auch das Wachstum der beiden Reben ging viel schneller als gedacht:

NĂ€chstes Jahr muss ich mir zumindest fĂŒr die linke Weinrebe eine VerlĂ€ngerung der Rankhilfe einfallen lassen.

Leider zeigen beide Pflanzen leichte Mangelerscheinungen, die helle Sorte stÀrker als die dunkle. Wir vermuten, dass die vielen Pflanzen in dem Beet (u.a. Pampasgras, Pfingstrosen, Physalis und Hortensie) zuviele NÀhrstoffe ziehen.

FĂŒr die nĂ€chste Saison werden wir daher nun Urgesteinsmehl fĂŒr die bessere Versorgung mit Spurenelementen und Mineralien einsetzen und Kompost fĂŒr frische NĂ€hrstoffe.

Wir hoffen das hilft.

So, wir ĂŒberlegen jetzt erstmal, was wir mit ĂŒber 8kg Weintrauben machen.

Vielleicht ein paar fĂŒr Freunde und Nachbarn, ein paar fĂŒr Traubensaft oder Traubenmarmelade und naschen wollen wir auch noch đŸ€—

Sobald die Weinrebe mit den dunklen Trauben ihre tolle knallrote HerbstfĂ€rbung zeigt gibt’s vom nochmal ein Update.

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu „Wein ĂŒber Wein – 2019 ist ein tolles Weinjahr! đŸ‡“

      1. Wir wissen es nicht genau, um welche Sorte es sich handelt. Als wir vor 2 jahren das GrundstĂ»ck Ă»bernommen haben, war er schon an der uralten Scheune; Wir haben kleine dunkle und helle Trauben und die sind sehr sĂŒss 🙂 .Vielleicht versuchen wir ja nĂ€chstes zu Keltern …

        GefÀllt 1 Person

  1. Wahnsinn, was fĂŒr eine Ernte! Da könnt ihr wirklich mehr als zufrieden sein. Mit dem Weinanbau liebĂ€ugel ich ja auch noch, aber irgendwie fehlt dafĂŒr noch der richtige Platz. Habt ihr dafĂŒr eine SĂŒdlage gewĂ€hlt?
    LG, Antje

    Liken

    1. Ja, der Wein wĂ€chst an der Hauswand mit SĂŒdwest-Ausrichtung und hat an sonnigen Tagen durch die WĂ€rme der Hauswand gute Bedingungen. Allerdings ist die Sorte „New York Muscat“ robust und vor allem im Herbst ein Hingucker wegen der starken RotfĂ€rbung der BlĂ€tter.
      Probier’s einfach aus 😉

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.