Der Erdwall

Das erste große Projekt im Garten sollte ein Erdwall übereck an der Grundstücksgrenze werden. In meiner Vorstellung sollte es ein Wall von etwa 50-60cm Höhe werden, der nach hinten zur Grenze steil abfallend endet und nach vorn zum Garten flacher ausläuft. Als Bepflanzung stellte ich mir zur Grenze hin einfache Bodendecker zur Befestigung vor, obendrauf sollte eine Hecke aus Bienen- und Vogelfreundlichen Sträuchern kommen – ich nenne sie liebevoll Patchworkhecke – und vorn zum Garten hin sollten viele verschiedene Stauden und Blumen ein toller Blickfang werden. Begrenzt sollte das ganze dann mit einer geschwungenen Linie aus Mähkanten. Der Erdwall weiterlesen

Werbeanzeigen

wie alles begann…

Es war einmal, vor langer langer Zeit…
Naja eigentlich war es im Frühjahr 2017, da begann das Projekt Naturgarten. Und es begann am absoluten Nullpunkt. Es gab viel Erde, an jeder Ecke ein Grenzstein und ein Haus. Von einem Garten war weit und breit nichts zu sehen. Hier soll einmal ein wunderschöner Garten entstehen.
Aber nicht irgendein Garten, mit Rasen in der Mitte und ökologisch fragwürdiger Kirschlorbeerhecke drumherum. 
Nein, ich wollte einen Naturnahen Garten schaffen, Stück für Stück, wie man eine Skulptur aus einem Fels schlägt. Und ich konnte ganz bei null anfangen, denn es gab außer Erde nichts.

Alles war flach, nur einen seltsam modellierten Hügel gab es, aber dazu später mehr.

Doch wo und wie fängt man an? Viel lesen? Viel recherchieren? Viel zeichnen? Viele Menschen fragen die Ahnung haben? wie alles begann… weiterlesen