Hoch lebe das Hochbeet

Wer kennt es nicht, das klassische Hochbeet mit seinen Schichten aus Reisig oder Holzhäcksel, Kompost und Erde und vor allem seiner rückfreundlichen Höhe (ja, ich mit meinen 40 Jährchen kann das mal erwähnen).

Und da ich nicht warten wollte bis wir unsere Beetanlage für den Gemüseanbau haben, gab’s letztes Jahr erstmal ein Hochbeet, günstig im Angebot bei einem Baumarkt und sehr leicht im Aufbau

Hoch lebe das Hochbeet weiterlesen

Werbeanzeigen

Insektenhotel-Kette – ein Konzern entsteht

irgendwie gehört es heutzutage ja zum guten Ton ein Insektenhotel zu betreiben. Und da ich als Hobbymusiker viele Töne gut finde dachte ich mir- wozu nur eins wenn es richtig viele werden können 😎

Also machte ich mich ans Werk und baute in 2018 parallel zur Magerwiese mein erstes Insektenhotel. Zugegeben, es gibt schönere, aber ich finde für meinen ersten Versuch ist es ganz ok. Insektenhotel-Kette – ein Konzern entsteht weiterlesen

Viel zu naschen im Naschgarten

Ein kleiner Teil unseres Gartens sollte ein Naschgarten werden. Ein Bereich also, wo es jede Menge verschiedenes Obst in kleinen Mengen geben soll. Da unser Garten insgesamt nicht sehr groß ist und ich eine möglichst große Vielfalt haben wollte kam mir die Idee möglichst viele kleine Pflanzen in einem Bereich zu versammeln. Wir hatten schon ein zwei Säulenäpfel und zwei Zwergbirnen in Kübeln auf unserem Balkon stehen. Daher kam ich auf den Geschmack. Und damit begann es dann auch.

Viel zu naschen im Naschgarten weiterlesen

Eine Magerwiese entsteht

Das viele Lesen und recherchieren im Internet zum Thema naturnaher Garten brachte mich zu der Idee auch eine kleine Wildblumenwiese zu schaffen. Zum einen finde ich die vielen verschiedenen Blumen sehr schön anzusehen und zum anderen soll mein Garten auch viel Nahrung für Insekten hergeben. Eine Magerwiese entsteht weiterlesen