One more wilde Wiese

Vor ein paar Tagen bei einer heißen Tasse Kaffee und einem Stück leckeren Kuchen sah ich im Reformhaus neben dem Café in dem ich saß einen Warenträger mit Sämereien. 🤗

Schnell aß ich auf und trank aus und ging rüber im genauer zu schauen was es da schönes gab.

Und siehe da, das war meine Ausbeute:

One more wilde Wiese weiterlesen

Werbeanzeigen

Es grünt!

Endlich sind die Eisheiligen vorbei und endlich wird es mal wärmer als 12 Grad tagsüber und 5 Grad nachts.

Nachdem ich in euphorischem Leichtsinn mein liebevoll gezogenes Gemüse bereits im April ins Freiland gesetzt hatte in der Hoffnung es bleibt frühsommerlich warm – nach 2018 kann man ja mal träumen – sind mir dann so gut wie alle kälteempfindlichen Pflanzen verreckt. All die Mühe mit den Paprikas, Kürbissen, Kalebassen und Chilis war fast umsonst. Nur zwei Chilis haben knapp überlebt und Gottseidank alle Tomaten.

Naja ich habe daraus gelernt, nächstes Jahr kommt nix vor Mitte Mai raus und ich fange erst im April mit der Anzucht an, versprochen!

Es grünt! weiterlesen

Vom Spätling zum Frühling

Also seit einigen Wochen zieht es mich regelmäßig in den Garten und ich werkel an verschiedenen Projekten wie der Gemüsebeetanlage oder dem Steingarten herum (dazu wieder mehr, wenn ich was geschafft habe). Und jedes Mal entdecke ich neue Blüten, neue Blätter und alles voller dicker Knospen. Es ist schon Wahnsinn, wie früh es in diesem Jahr losgeht und der Garten aus seinem Kälteschlaf erwacht.

Nur zur Erinnerung, letztes Jahr am 31. März sah es im Garten so aus:

Vom Spätling zum Frühling weiterlesen

Guten Rutsch – oder – auf der Suche nach dem Frühling

Das Gartenjahr 2018 nähert sich dem Ende und ein kleiner Rückblick steht an.

Schön war es und ereignisreich mein zweites Jahr in meinem Garten. Vieles wurde gepflanzt, gepflegt, bewundert und geerntet.

VIEL WURDE GEGOSSEN!

Da es so wahnsinnig trocken und warm war und alle Pflanzen im Garten noch sehr jung und damit empfindlich sind musste ich viel gießen um Verluste zu vermeiden. Zurückblickend ist mir das gut gelungen. Vertrocknet ist außer dem Rasen nichts und der hat sich auch wieder erholt.

Guten Rutsch – oder – auf der Suche nach dem Frühling weiterlesen

Eine Magerwiese entsteht

Das viele Lesen und recherchieren im Internet zum Thema naturnaher Garten brachte mich zu der Idee auch eine kleine Wildblumenwiese zu schaffen. Zum einen finde ich die vielen verschiedenen Blumen sehr schön anzusehen und zum anderen soll mein Garten auch viel Nahrung für Insekten hergeben. Eine Magerwiese entsteht weiterlesen