Topfturm, Sitzbank und ein Schild am Tor – kleine Projekte nebenbei

Zwischendurch gibt es immer wieder Gelegenheit für ein paar kleine Projekte zwischendurch, um den Garten zu verschönern. Diesmal standen bei mir auf dem Zettel ein kleiner Topfturm, eine Sitzbank und etwas Werbung für diesen Blog am Gartentor.

Bis vor kurzen wusste ich nicht was ein Topfturm ist, geschweige denn wie man einen baut, bis ich vor ein paar Tagen einen solchen in einem anderen Garten gesehen hatte. Dieser war aber locker einen Meter hoch und aus recht großen Tontöpfen gebaut. Ich hatte noch irgendwo kleine Tontöpfe (ca 8cm Durchmesser und Höhe) herumfliegen und wollte so einen Turm in klein nachbauen.

Das gestaltet sich sehr einfach. Man steckt einen Holzstab oder Metallstab in die Erde. Letzteres ist zu bevorzugen weil es deutlich stabiler ist. Dann steckt man die Tontöpfe auf den Stab und ordnet sie wechselseitig an bis kein Topf mehr passt. Dann kommt etwas Erde rein und schon können die Töpfe bepflanzt werden. Am besten eigenen sich bei den kleinen Töpfen Sukkulenten, denn die Töpfe trocknen schnell aus und müssten oft gegossen werden. So sieht das dann aus.

Topfturm, Sitzbank und ein Schild am Tor – kleine Projekte nebenbei weiterlesen

Projekt Gartenweg DIY – letztes Finish – die Beetumrandung

Auch wenn in den Nachrichten aktuell nicht viel positives zu sehen ist, so hat der ein oder andere, so wie ich im Moment, notgedrungenermaßen arbeitsfreie Zeit. Bei dem Wetter und der Jahreszeit lässt sich diese aber doch ganz passabel im Garten für das ein oder andere Projekt nutzen.

Bei mir stand heute noch eine etwas weniger schöne Aufgabe auf dem Plan. Die Granitwürfel sollten als Mähkante die Beete am Gartenweg begrenzen.

Bisher lagen sie noch fein säuberlich in Reih und Glied nebeneinander auf der Erde.

Projekt Gartenweg DIY – letztes Finish – die Beetumrandung weiterlesen

Projekt Gartenweg DIY – Beleuchtung mit Weidezaunpfählen und Solarlampen

Ende vergangen Jahres konnte ich das Projekt Gartenweg beenden, und nach und nach kümmere ich mich noch ein wenig um das Drumherum. Die Beete am Weg sind bepflanzt, die Granitsteine liegen als Beetumrandung bereit und müssen nur noch besetzt werden und die Fugen zwischen den Pflastersteinen sind mit diversen Kräutern eingesät.

Eine Sache war mir aber noch sehr wichtig, und zwar eine Wegbeleuchtung. Weniger um zu sehen wo man hinläuft, sondern mehr als Stilement sozusagen. Ich habe mir überlegt, in Abständen von ca 2 Metern Weidezaunpfähle zu setzen und Solarlampen daran zu befestigen. Und so habe ich es umgesetzt:

Projekt Gartenweg DIY – Beleuchtung mit Weidezaunpfählen und Solarlampen weiterlesen

Projekt Gartenweg DIY – Fugenbegrünung

Unser neuer Gartenweg hat nun den ersten Winter hinter sich, und in den Fugen ist ein ganz leichter grüner Belag zusehen. Da ich bekanntlich einen naturnahen Garten schaffen möchte, habe ich mir überlegt die Fugen zwischen den Pflastersteinen zu begrünen.

So soll dass dann in etwa mal aussehen:

Projekt Gartenweg DIY – Fugenbegrünung weiterlesen

Es ist Pflanzzeit! Die Kiwis sind da 🥝

Jetzt, da es wärmer wird, ist es Zeit die ersten Pflanzen in die Erde zu bringen. Erst vor ein paar Tagen ist die Rankhilfe/ der Sichtschutz für die Kiwis fertig geworden, und letzte Woche klingelte auch schon der Postbote und brachte mir das langersehnte Paket mit den beiden Kiwi-Pflanzen.

Bestellt hatte ich eine männliche und eine weibliche Pflanze, damit es irgendwann auch Ertrag gibt:

1 x Kiwi ‚Hayward‘ weiblich
Actinidia deliciosa ‚Hayward‘

1 x Kiwi ‚Atlas‘ / ‚Male‘ / männlich
Actinidia deliciosa ‚Atlas‘ / ‚Male‘

Es ist Pflanzzeit! Die Kiwis sind da 🥝 weiterlesen

Hochbeet-Anbau – oder Langeweile im Winter

Wir haben Dezember, draußen regnet es seit Tagen und es stürmt.

Unser Garten ist in die Ruhephase gegangen. Es blüht zwar noch hier und da, und auch der Feldsalat ist erntereif aber insgesamt tut sich gerade nicht viel und somit ist auch nicht viel zu tun.

Im Winter ist mein Motto „Winterzeit ist Projektzeit“. Es gibt da so einige Ecken wo ich noch Ideen habe. Neue Insektenhotels möchte ich bauen, unser Kinderzaun am Garteneingang soll fertig werden und unser Hochbeet soll eine Erweiterung bzw. einen Anbau bekommen für mehr nutzbare Beetfläche im neuen Gartenjahr.

Zur Erinnerung, dies ist unser Hochbeet:

Hochbeet-Anbau – oder Langeweile im Winter weiterlesen